TSV muss Ziel korrigieren

geschrieben von 
Publiziert in Saison 2013-2014
Montag, 09 Dezember 2013 03:13
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

TSV nach zwei erneuten Niederlagen Vorletzter

TSV Güntersleben – TSV Münnerstadt

3:1

(29:27, 12:25, 25:22, 25:21)

Einen krassen Kurswechsel haben die Münnerstadter sich da selbst auferzwungen. Der selbsternannte Meister-Kandidat spielt nun um den Klassenerhalt. Dabei hatten die TSVler das erste Spiel als Schiedsrichter analysieren können und zwei vermeintlich leichte Opfer ausgemacht.

Doch was war denn dann plötzlich los? Zwar gab es gleich vier Spielerausfälle, doch immerhin eine Leistungssteigerung zum letzten Mal. Was jedoch eindeutig nicht zu erkennen war, das war der Siegeswille. Im ersten Durchgang hatten die Gäste einen Satzball, während Güntersleben seinen vierten nutzte. Danach die einzig richtig gute Phase der Lauertaler: Mit einer Aufschlagsserie unterstrich Thomas Bauer seine Leistung an diesem Tag (17:10), der Rest ging wie von selbst.

Doch die Wende war das nicht. Die Gastgeber sparten sich nur ihre Kraft auf und kämpften sich nun über zwei Sätze zum Sieg. Münnerstadt blieb immer zwei bis drei Punkte hintendran und schaffte es nie mehr, wieder ins Match zu kommen. Zu stark war der Block der Gegner und zu schwach der eigene Block. An schlechten Phasen ließen sich die Mürschter richtig runterziehen.

 


 

TSV Münnerstadt – TSV Lengfeld II

0:3

(21:25, 21.25, 21:25)

Frustabbau könnte anders aussehen. Die „Jetzt erste recht“–Mentalität kam zwar in den ersten beiden Sätzen jeweils kurz durch, endete jedoch beide Male beim Stand von 18:15. Danach war wieder kollektives Köpfehängen angesagt. Der Glaube an den Sieg war in den Münnerstadter Kellergewölben verschwunden. Neben den bereits erwähnten Schwächen, kamen etliche Aufschlagfehler hinzu. Mit hinzu kam noch, dass ein Mittelangriff so gut wie gar nicht existierte und die Präzision im Zuspiel weiter nachließ. Die nächsten Tage dürfte Ursachenforschung angesagt sein. Denn jetzt steht der erste „Abstiegsgipfel“ demnächst in Ostheim unmittelbar bevor, bei dem die letzten beiden Teams der Liga aufeinandertreffen. Münnerstadt liegt mit indiskutablen fünf Zählern auf dem vorletzten Platz.

 

Gelesen 11311 mal

Nächste Spiele

Ergebnisse

  • TSV Röttingen - TSV Münnerstadt II

    15.10.2016 3:0
  • TSV Rottendorf - TSV Münnerstadt II

    15.10.2016 0:3

Empfehlung

Bezirkspokal Unterfranken 2016 - 1. Runde

Bezirkspokal Unterfranken 2016 - 1. Runde

Mit dem TSV Münnerstadt und dem TV Bad Brückenau stehen zwei Teams aus dem Landkreis Bad Kissingen in der nächsten Runde des Volleyball-Bezirkspokals. In der Vorrunde A setzte sich der TSV...

Für die Zukunft gerüstet

Für die Zukunft gerüstet

  Die Volleyball Saison 2015/2016 ist Geschichte und Abteilungsleiter Michael Bangert nahm das zum Anlass alle Volleyballer zum Raport einzuladen. Jeder sollte zu Wort kommen und seine Ansichten von dem vergangenen und...

Bezirkspokal Unterfranken 2015 - 1. Runde

Bezirkspokal Unterfranken 2015 - 1. Runde

Am 4. Oktober 2015 fand in Eibelstadt die 1. Runde des Bezirkspokals Unterfranken statt. Die Auslosung brachte die drei Bezirksligisten TSV Eibelstadt II, TV/DJK Hammelburg II und TSV Münnerstadt I...

Ungeschlagen zum Meistertitel

Ungeschlagen zum Meistertitel

Große Freude bei den Volleyballern des TSV Münnerstadt, die ihre hoch gesteckten Erwartungen erfüllten, in dieser Bezirksklassen-Saison ungeschlagen blieben und als Meister in die Bezirksliga aufsteigen. Am finalen Spieltag wurden der...