Münnerstadt baut seine Serie aus

geschrieben von 
Publiziert in Saison 2013-2014
Mittwoch, 29 Januar 2014 16:12
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

TV Bad Brückenau – TSV Ostheim

3:0

(25:16, 25:16, 25:12)

 

Gegen die bis dato punktgleichen Ostheimer hatte der TV Bad Brückenau noch eine Rechnung offen, wurde er doch seinerzeit mit 0:3 verdroschen. Diesmal stand Trainerin Maika Siliberto der komplette Kader zur Verfügung, sogar auf den lange Zeit verletzten Zuspieler Alexander Stanovkin konnte sie wieder zugreifen. Diese Sinntaler Bestbesetzung sprühte förmlich vor Ehrgeiz und Kampfgeist. Das bekamen die Gäste von Beginn an zu spüren. Die Annahme der Gastgeber stand, und damit hatte Zuspieler Stanovkin sichtlich Spaß, all seine Angreifer gewinnbringend am Netz mit Bällen zu füttern. Vor allem Stefan Winkler auf der Mitteposition war kaum zu bremsen. Bald war der erste Satz souverän eingefahren.

Im zweiten Anlauf wollten die Gäste alles anders machen, doch über ein 3:4 kamen sie nicht hinaus. Winkler nahm erneut das Heft in die Hand, diesmal mit Aufschlägen, mit denen er die Führung auf 16:3 ausbaute. Schon bald stand das 2:0 nach Sätzen zu Buche und der 3:0-Sieg war das Ziel. Entsprechend energisch gingen die Hausherren die Sache auch an. Matthias Jost glänzte mit guten Blockaktionen sowie souveränen Abwehraktionen und puschte damit sein ganzes Team. Blitzgeschwind wurden die Ostheimer aus der Halle geschmettert. Die Revanche war geglückt und die Tabelle vorerst positiv bereinigt.

 


 

 

TV Bad Brückenau – TSV Münnerstadt

0:3

(15:25, 22:25, 18:25)

 

Nach so einem Erfolgserlebnis war die Euphorie bei den Sinntalern groß, da kam en die nächsten Gegner gerade recht. Doch auch die Münnerstadter wollten nach ihrem verkorksten Saisonstart an ihrer Positivserie festhalten. Mit einer Aufschlagserie zum 11:2 durch TSV-Spielertrainer Uwe Knipping wurden die Gastgeber zunächst einmal ruhig gestellt. Ein guter Block der Gäste ließ den gegnerischen Angriff reihenweise abblitzen. Runde eins ging fast kampflos an die Gäste. TV-Trainerin Siliberto appellierte noch einmal an das Selbstbewusstsein ihrer Jungs. Bis zum 9:9 schien Bad Brückenau auch wieder Fuß gefasst zu haben, ehe erneut der Rhythmus ins Stocken kam. Die Lauertaler gingen mit 18:13 in Führung und erhöhten auf 24:18, schalteten jedoch zu früh auf den „Stand-by-Modus“ zurück. Bis zum 22:24 schmetterten sich Stefan Winkler und Co zurück, ehe eine knappe Entscheidung den zweiten Satzverlust bedeutet.

Trotz einiger Lichtblicke am Netz gelang es Bad Brückenau nun nicht mehr, zu einer ernsthaften Gefahr für die Gäste aus Münnerstadt zu werden, die an diesem Tag zu gut aufgestellt waren. Der TSV profitierte vor allem durch die konstant gute Annahmeleistung, vor allem durch Libero Daniel Korn. Vor allem im Mittelangriff taten sich da Optionen auf.

 

Foto: A. Deml

Michael Meder im Angriff

 


 

 

TSV Münnerstadt – TSV Ostheim

3:2

(25:27, 25:17, 25:16, 22:25, 15:7)

 

Bei den Münnerstadtern drehte sich das Spielerkarussell, weshalb zunächst das eine oder andre Körnchen Sand im Getriebe war. Immer wieder mussten die Lauertaler gegen einen Vorsprung der Gegner ankämpfen, wehrten am Ende einen Satzball ab und vergaben den eigenen. Danach schmetterte sich Ostheim über die Ziellinie. In gleicher Aufstellung schlug Münnerstadt im Anschluss souverän zum Ausgleich nach Sätzen zurück. Danach lieferte sich Münnerstadt bis zum 15:15 im dritten Anlauf einen Schlagabtausch am Netz, ehe Sasa Jularic und Stefan Demling mit zwei kleinen Aufschlagserien den Sack zu machten.

 

Die Jungs rund um Spielertrainer Knipping wären nun gut beraten gewesen, mit Elan das Ding zu Ende zu bringen. Nachdem der vierte Durchgang dahinplätscherte, wechselten die Lauertaler in Bestbesetzung zurück. Für die war es jedoch zu spät. Ostheim rettete sich mit Unterstützung des Gegners in den Tie-Break und Münnerstadt verlor einen Punkt.

 

Hier geht´s zu den Bildern: https://www.dropbox.com/sh/vyh2euvdbb7g1og/kSr-cRsGAI

 

Gelesen 11301 mal

Nächste Spiele

Ergebnisse

  • TSV Röttingen - TSV Münnerstadt II

    15.10.2016 3:0
  • TSV Rottendorf - TSV Münnerstadt II

    15.10.2016 0:3

Empfehlung

Bezirkspokal Unterfranken 2016 - 1. Runde

Bezirkspokal Unterfranken 2016 - 1. Runde

Mit dem TSV Münnerstadt und dem TV Bad Brückenau stehen zwei Teams aus dem Landkreis Bad Kissingen in der nächsten Runde des Volleyball-Bezirkspokals. In der Vorrunde A setzte sich der TSV...

Für die Zukunft gerüstet

Für die Zukunft gerüstet

  Die Volleyball Saison 2015/2016 ist Geschichte und Abteilungsleiter Michael Bangert nahm das zum Anlass alle Volleyballer zum Raport einzuladen. Jeder sollte zu Wort kommen und seine Ansichten von dem vergangenen und...

Bezirkspokal Unterfranken 2015 - 1. Runde

Bezirkspokal Unterfranken 2015 - 1. Runde

Am 4. Oktober 2015 fand in Eibelstadt die 1. Runde des Bezirkspokals Unterfranken statt. Die Auslosung brachte die drei Bezirksligisten TSV Eibelstadt II, TV/DJK Hammelburg II und TSV Münnerstadt I...

Ungeschlagen zum Meistertitel

Ungeschlagen zum Meistertitel

Große Freude bei den Volleyballern des TSV Münnerstadt, die ihre hoch gesteckten Erwartungen erfüllten, in dieser Bezirksklassen-Saison ungeschlagen blieben und als Meister in die Bezirksliga aufsteigen. Am finalen Spieltag wurden der...