Heimserie weiter ausgebaut

geschrieben von 
Publiziert in Saison 2015-2016
Dienstag, 24 November 2015 00:00
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Die erste Mannschaft des TSV Münnerstadt bleibt in den letzten beiden Heimspielen des Jahres weiterhin ungeschlagen.

TSV Münnerstadt - TV Trennfurt II     

3:1

(19:25,25:18,25:20,25:20)

 

Gegen den Tabellenletzten aus Trennfurt sollte ein lockerer Sieg eingefahren werden. Dass man in der Bezirksliga keine Mannschaft unterschätzen darf, zeigte der erste Satz. Trennfurt konnte sich kontinuierlich absetzen und sich einen 19:9 Vorsprung erarbeiten. Münnerstadt machte keinen Druck im Aufschlag, wackelte in der Annahme und brachte keine Angriffsschläge im gegnerischen Feld unter. Auch wenn Frank Röhlich mit ein paar Aufschlägen noch mal  auf 17:24 verkürzen konnte, war der erste Satz verloren.

Den 2. Satz begannen die Lauerstädter nun viel zielstrebiger. Die Annahme stabilisierte sich, die Aufschläge und Angriffe des TSV trafen nun öfter das Ziel. Als Michael Meder am Aufschlag den Vorsprung auf 17:9 ausbaute war der Grundstein für den Satzerfolg gelegt. Der folgende Satz war am Anfang wieder ausgeglichener. Trotzdem konnte sich der TSV zum 21:6 absetzen und auch den 3. Satz gewinnen.

Der 4. Satz begann gleich mit einem 2:6 Rückstand für den TSV. Doch dank einer Aufschlagserie von Sasa Jularic konnte der TSV ausgleichen. Bis zum 18:19 konnte Trennfurt noch mithalten, ehe der TSV mit einem Endspurt den Satz und damit das Spiel gewann.

Sandro Petzold und Sebastian Demling im Doppelblock

Sandro Petzold und Sebastian Demling stellen den erfolgreichen Doppelblock gegen den Trennfurter Außenangriff.

 


 

TSV Münnerstadt - TSV Eibelstadt II     

3:1

(22:25,28:26,25:9,25:16)

Gegen den Landesligaabsteiger aus Eibelstadt ging der TSV Münnerstadt mit 8:4 in Führung. Beim 15:15 war der Vorsprung verspielt. Das mitgereiste trommelnde „Eichhörnchen“ der Eibelstädter machte immer mehr  Stimmung. Davon beeindruckt, schlichen sich immer mehr Fehler ins Münnerstädter Spiel ein. Sandro Petzoldt verkürzte den Rückstand von 17:24 zwar noch mal auf 22:24, konnte den Satzverlust aber nicht verhindern. Richtungsweisend sollte sich der 2. Satz zeigen. Die Führung wechselte ständig und keine Mannschaft konnte sich deutlich absetzen. Den ersten Satzball konnte Münnerstadt nicht verwerten, musste anschließend selbst 2 Satzbälle abwehren, ehe Matthias Meder mit 3 Punkten den Sack zu machte.

Im 3. Satz legte Spielertrainer Uwe Knipping mit  7 Sprungaufschlägen auf 10:2 vor. Nachdem Stefan Böhm ebenfalls eine 7er-Aufschlagserie gelang und er damit den Vorsprung auf 23:7 verdoppelte, war der in dieser Höhe für diese Liga ungewöhnliche Satz gewonnen. Wie so oft, ging es im nächsten Satz nicht so weiter. Eibelstadt ging mit 6:3 in Führung. Bei 8:8 konnte Münnerstadt ausgleichen und danach den Vorsprung ausbauen. Als Sandro Petzold einen 6 Punktevorsprung zum 21:15 herausholte, konnte Sebastian Demling mit 4 Punkten den Satz und damit die 3 Punkte sichern.

Wesentlich zum Erfolg trug auch der Libero Sasa Jularic, der den dauerverletzen Libero Stefan Straub vertrat,  mit guten Annahmen und einer unüberwindlichen Abwehr bei.

Nach den nun 4 Heimspielsiegen in Folge hat der TSV Münnerstadt die Rote Laterne abgegeben und den 3. Platz erobert. Am 12.12.2015 möchte Münnerstadt beim derzeitigen Tabellenzweiten TSV Jahn 1892 Würzburg die Siegesserie fortsetzen.

Gelesen 10107 mal Letzte Änderung am Dienstag, 26 April 2016 10:32

Nächste Spiele

Ergebnisse

  • TSV Münnerstadt I - TV Mömlingen III

    14.10.17 1:3
  • TSV Münnerstadt I - TV/DJK Hammelburg II

    14.10.17 2:3
  • TSV Münnerstadt II - TSV Ostheim

    21.10.17 0:3
  • TSV Münnerstadt II - TSV Eibelstadt III

    21.10.17 0:3
  • TSV Münnerstadt - TSV Großheubach

    11.11.17 0:3
  • TSV Münnerstadt - SG TV A´burg/TuS Damm

    11.11.17 3:1
  • TSV Münnerstadt II - TV 1884 Bad Brückenau

    11.11.17 0:3
  • TSV Münnerstadt II - TSV Röttingen II

    11.11.17 3:1

Empfehlung

Geiler Keiler!!!

Geiler Keiler!!!

Neuer Trikot Sponsor für die Mürschter Volley´s   Der TSV Münnerstadt freute sich sehr über den neuen Trikotsponsor der ans Land gezogen werden konnte. Das er natürlich passt wie die Faust aufs...

Suchst du eine geile Truppe...?

Suchst du eine geile Truppe...?

Hier ist sie...!   Der TSV Münnerstadt sucht neue Spieler auf allen Positionen um sich in der Bezirksliga besser zu verkaufen. Wir bieten eine gute Stimmung in einer Mannschaft die einfach Spaß an...

Bezirkspokal Unterfranken 2016 - 1. Runde

Bezirkspokal Unterfranken 2016 - 1. Runde

Mit dem TSV Münnerstadt und dem TV Bad Brückenau stehen zwei Teams aus dem Landkreis Bad Kissingen in der nächsten Runde des Volleyball-Bezirkspokals. In der Vorrunde A setzte sich der TSV...

Für die Zukunft gerüstet

Für die Zukunft gerüstet

  Die Volleyball Saison 2015/2016 ist Geschichte und Abteilungsleiter Michael Bangert nahm das zum Anlass alle Volleyballer zum Raport einzuladen. Jeder sollte zu Wort kommen und seine Ansichten von dem vergangenen und...