"Mindestens gegen acht Mann gespielt"

geschrieben von 
Publiziert in Saison 2015-2016
Mittwoch, 16 Dezember 2015 00:00
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

TSV Jahn Würzburg – TSV Münnerstadt

3:2

(22:25, 25:22, 25:11, 18:25, 15:10)

 

Das Duell des Zweiten gegen den Dritten hatte es wahrlich in sich.  Eine schwache Annahme und Feldabwehr verhinderte zunächst eine höhere Münnerstädter Führung. Trotzdem reichte es für die Gäste zum Satzgewinn. Der zweite Satz begann, wie der erste aufgehört hatte: mit einem offenen Schlagabtausch, der keine Luft zum Atmen ließ. Am Ende hatte Würzburg zwei Satzbälle, die Münnerstadt abwehren konnte. Allerdings sah das Schiedsgericht einen sicher geglaubten Punkt im Aus, womit der Satz trotz starker Proteste der Münnerstädter an die Würzburger ging.

Damit war die Moral der Lauerstädter am Tiefpunkt. Was schief gehen konnte, ging im dritten Satz schief. Nach der Brandrede von Spielertrainer Stefan Böhm, rissen sich die Mürschter noch eimal zusammen und kämpften sich mit dem wiedererstarkten Angriff der beiden Außen Sandro Petzoldt und Stefan Böhm sowie den gut getimeten Rückraumangriffen von Matthias Meder in den Tie-Break. Der verlief allerdings wieder eindeutig zu Gunsten der Mainfranken, die den frühen Fünfpunkte-Vorsprung sicher ins Ziel brachten.

„Wir haben hier nicht zwei Punkte verloren, sondern einen Punkt gewonnen, da wir hier nicht nur gegen sechs Mann, sondern mindestens gegen acht gespielt haben“, sagte hernach Stefan Böhm.

 


 

TSV Münnerstadt – SG Wartberg/Wertheim

3:0

(25:17, 25:14, 25:17)

Der Mitaufsteiger, ein bis dato gänzlich unbekannter Gegner, war eine leichte Beute für die Münnerstädter, die dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen nie gefährdeten Sieg einfuhren. Auffällig in diesem einseitigen Spiel war die gute Angriffs- und Blockarbeit von Sebastian Demling und Martin Hildmann.

 

Gelesen 11788 mal Letzte Änderung am Montag, 11 Januar 2016 22:12

Nächste Spiele

Ergebnisse

  • TSV Röttingen - TSV Münnerstadt II

    15.10.2016 3:0
  • TSV Rottendorf - TSV Münnerstadt II

    15.10.2016 0:3

Empfehlung

Bezirkspokal Unterfranken 2016 - 1. Runde

Bezirkspokal Unterfranken 2016 - 1. Runde

Mit dem TSV Münnerstadt und dem TV Bad Brückenau stehen zwei Teams aus dem Landkreis Bad Kissingen in der nächsten Runde des Volleyball-Bezirkspokals. In der Vorrunde A setzte sich der TSV...

Für die Zukunft gerüstet

Für die Zukunft gerüstet

  Die Volleyball Saison 2015/2016 ist Geschichte und Abteilungsleiter Michael Bangert nahm das zum Anlass alle Volleyballer zum Raport einzuladen. Jeder sollte zu Wort kommen und seine Ansichten von dem vergangenen und...

Bezirkspokal Unterfranken 2015 - 1. Runde

Bezirkspokal Unterfranken 2015 - 1. Runde

Am 4. Oktober 2015 fand in Eibelstadt die 1. Runde des Bezirkspokals Unterfranken statt. Die Auslosung brachte die drei Bezirksligisten TSV Eibelstadt II, TV/DJK Hammelburg II und TSV Münnerstadt I...

Ungeschlagen zum Meistertitel

Ungeschlagen zum Meistertitel

Große Freude bei den Volleyballern des TSV Münnerstadt, die ihre hoch gesteckten Erwartungen erfüllten, in dieser Bezirksklassen-Saison ungeschlagen blieben und als Meister in die Bezirksliga aufsteigen. Am finalen Spieltag wurden der...