Ein goldener Tag im Lauerstädtchen

geschrieben von 
Publiziert in Saison 2015-2016
Samstag, 12 März 2016 00:00
Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Es läuft beim Volleyball in Münnerstadt. Auch die in der Kreisliga antretende Reserve absolviert eine tolle Saison, wird als sicherer Zweiter in die Relegation gehen, dort um den Aufstieg in die Bezirksklasse spielen. Unser Bild vom 3:0-Sieg über den TSV Rottendorf zeigt (hinten, von links) die Lauerstädter André Hochmuth, Jan Knipping, Peter Kaiser, Adrian Schultheis und Walter Böhm. Es läuft beim Volleyball in Münnerstadt. Auch die in der Kreisliga antretende Reserve absolviert eine tolle Saison, wird als sicherer Zweiter in die Relegation gehen, dort um den Aufstieg in die Bezirksklasse spielen. Unser Bild vom 3:0-Sieg über den TSV Rottendorf zeigt (hinten, von links) die Lauerstädter André Hochmuth, Jan Knipping, Peter Kaiser, Adrian Schultheis und Walter Böhm. Foto: ssp

TSV Münnerstadt - SG Wartberg/Wertheim

3:0

(25:14, 25:15, 25:22)


Am letzten Spieltag wollte der TSV Münnerstadt eine gute Saison mit einem erfolgreichen Abschluss versehen. Die Ausgangslage war super mit vielen vom Freibier angelockten Zuschauern, die zusätzlich euphorisiert waren vom Sieg der zweiten Mannschaft im Vorfeld. Mit Peter Kaiser und André Hochmuth feierten zwei Reservisten zudem der ihr Bezirksliga-Debüt. Weil Wartberg/Wertheim uninspiriert und ohne Motivation antrat, versuchte der TSV das Spiel schnell hinter sich zu bekommen, was auch gelang.

 


 

TSV Münnerstadt - TSV Jahn Würzburg

3:0

(25:21, 25:19, 25:19)


Hochmotiviert gingen die Münnerstädter ins Spiel gegen den Tabellenführer. Dank konstanter Annahme konnte TSV-Spielertrainer Uwe Knipping seine Angreifer variabel in Szene setzen. Die Aufschlagserie von Matthias Meder und präzise Angriffe waren die Basis für den Satzgewinn. Danach entlarvten die Lauerstädter immer mehr die ungewohnten Schwächen der Würzburger. Die Mittelangreifer Sandro Petzoldt und Michael Meder zogen immer wieder den Block auf sich und machten somit den Weg frei für die glänzend aufgelegten Stefan Lotter und Stefan Böhm. Auch Matthias Meder erwischte einen goldenen Tag. "Das war eine wahnsinnig gute Mannschaftsleistung, in der jeder für den anderen kämpfte. Für unsere Fans gab es ein Spektakel zum Schluss einer für uns geilen Saison", sagte Knipping. Mit dem Sieg verbessert sich Münnerstadt auf Platz zwei. Allerdings hat der TV/DJK Hammelburg II die Chance, mit einem Sieg aus zwei Spielen wieder an Würzburg und Münnerstadt vorbeizuziehen, um sich die Meisterschaft zu sichern. Ihren Saisonabschluss haben die Mürschter am 16. April beim Bezirkspokal-Finale, unter anderem gegen Hammelburgs Zweite.

 

Gelesen 11584 mal Letzte Änderung am Dienstag, 26 April 2016 10:30

Nächste Spiele

Ergebnisse

  • TSV Röttingen - TSV Münnerstadt II

    15.10.2016 3:0
  • TSV Rottendorf - TSV Münnerstadt II

    15.10.2016 0:3

Empfehlung

Bezirkspokal Unterfranken 2016 - 1. Runde

Bezirkspokal Unterfranken 2016 - 1. Runde

Mit dem TSV Münnerstadt und dem TV Bad Brückenau stehen zwei Teams aus dem Landkreis Bad Kissingen in der nächsten Runde des Volleyball-Bezirkspokals. In der Vorrunde A setzte sich der TSV...

Für die Zukunft gerüstet

Für die Zukunft gerüstet

  Die Volleyball Saison 2015/2016 ist Geschichte und Abteilungsleiter Michael Bangert nahm das zum Anlass alle Volleyballer zum Raport einzuladen. Jeder sollte zu Wort kommen und seine Ansichten von dem vergangenen und...

Bezirkspokal Unterfranken 2015 - 1. Runde

Bezirkspokal Unterfranken 2015 - 1. Runde

Am 4. Oktober 2015 fand in Eibelstadt die 1. Runde des Bezirkspokals Unterfranken statt. Die Auslosung brachte die drei Bezirksligisten TSV Eibelstadt II, TV/DJK Hammelburg II und TSV Münnerstadt I...

Ungeschlagen zum Meistertitel

Ungeschlagen zum Meistertitel

Große Freude bei den Volleyballern des TSV Münnerstadt, die ihre hoch gesteckten Erwartungen erfüllten, in dieser Bezirksklassen-Saison ungeschlagen blieben und als Meister in die Bezirksliga aufsteigen. Am finalen Spieltag wurden der...